zur mediatorin

Beruf

Meine Ausbildung und Qualifizierung zur Zertifizierten Mediatorin habe ich am Heidelberger Institut für Mediation und der Universität Heidelberg absolviert.

Seit 2011 bin ich Dozentin für „Soziale Interaktion, Prozessmanagement, Organisationssoziologie, Team- und Konfliktmanagement, Mediation sowie Wissenschaftliches Arbeiten und Kommunikation“ an den Hochschulen Darmstadt, Mainz und der IUBH in Mannheim – nach wie vor mit großer Begeisterung.

Bis Ende 2017 habe ich vier Jahre als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Philosophie der TU Darmstadt gearbeitet, davor über zehn Jahre als Personalentwicklerin und interne Beraterin für Teams in Organisationen bei T-Systems (ehemals Deutsche Telekom AG).

Seit Januar 2019 arbeite ich als freiberuflicher Bewerbungscoach bei verschiedenen regionalen Bildungsträgern. Hierbei unterstütze ich die Teilnehmer/innen bei der Erstellung ihrer Bewerbungsunterlagen, beim Unterlagencheck/ -optimierung, Onlineauftritt, führe Potenzialanalysen durch bringe sie mittels Interview- und Kommunikationstraining auf den richtigen Weg. Darüber hinaus entwickle ich für Kunden mit Aktivierung- und Vermittlungsgutschein (AVGS) im Rahmen des Einzelcoaching Strategien für die berufliche (Neu-)Orientierung. Hierbei liegen mir die Interessen und Bedürfnisse meiner Klienten besonders am Herzen. Das sehe ich als wesentliche Voraussetzung um sich schließlich langfristig auf dem Arbeitsmarkt zu etablieren.

Studium

Studiert habe ich einiges, und das in mehreren Etappen. Auf diese Weise durfte ich jede Menge Berufs- und Lebenserfahrung sammeln und konnte wachsen, was mich schließlich zur Mediation geführt hat. Jetzt fühle ich: Ich bin angekommen.

Als Philosophin hege ich eine Vorliebe für die großen Rhetoriker der Antike wie etwa Aristoteles und könnte es selbst nicht treffender formulieren: „Wo sich deine Talente mit den Bedürfnissen der Welt kreuzen, dort liegt deine Berufung.“

  • M.A. Technik und Philosophie, Schwerpunkt Wissenschaftsphilosophie (2010–2015)
    Technische Universität Darmstadt
  • „Akademische Beraterin für Teams in Organisationen“
    Universitätslehrgang Teamentwicklung und Beratung in Organisationen  (1997–1999)
    Kooperation der Universität Klagenfurt/Österreich mit der Akademie für Führungskräfte der Deutschen Telekom
  • Dipl. Wirtschaftsing. (FH) Wirtschaftsingenieurwesen; BWL-Aufbaustudium
    (1990–1992)
    Fachhochschule Ludwigshafen/Rhein
  • Dipl. Ing. (FH) Chemische Technologie (1985–1989)
    Fachhochschule Darmstadt